HCC-Lübeck
lübeck

Büro- und Verwaltungsgebäude

Für die beiden Nutzer AOK-Geschäftsstelle und Dresdner Bank sollte ein Bürogebäude geplant werden mit einem Hauptzugang vom Kreuzweg. Dies wurde durch eine markante Ecksituation gelöst, die von dem Bahnhofsvorplatz für den Besucher deutlich wird. Eine Blockrandbebauung wurde von der Stadtplanung vorgegeben, die sich um eine im Innenhof bestehende Baumgruppe entwickelt. Die dreigeschossigen Fassaden mit Staffelgeschoss orientieren sich an der Nachbarbebauung und dem Genius loci. Eine Tiefgarage unter dem gesamten Baufeld löst hier im Umfeld des Bahnhofes das Parkplatzproblem.


  • bauherr
    hochtief ag
  • leistung
    lph 1-5
  • fertigstellung
    1999
  • umbauter raum

    37.000 m3

  • baukosten

    18 mio.

  • schünemann soltau
  • architekten bda
  • koberg 8, 23552 lübeck